Kalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Kreisliga A Koblenz

VFR Koblenz – SV Weitersburg (2:1) 4:3

Mit einer Serie von sieben Siegen in Folge und einem Torverhältnis von 28:5 reiste das SV-Team am vergangenen Sonntag zum schweren Auswärtsspiel auf die Karthause.

SV-Coach Marc Steil musste sein Team auf einer Position nur verändern. Für Yasin Özgün (zunächst Bank) rückte Michael Ahnen in die Startelf. Das Hinspiel konnten die Blau-Gelben nach großem Kampf mit 2:0 gewinnen. Ein Sieg und die Tabellenführung wäre dem Team wohl nicht mehr zu nehmen.

Die wieder einmal in großer Zahl mitgereisten SV-Fans sahen von der 1. Minute an eine flotte Partie. Es waren noch keine zwei Spielminuten vergangen, ehe der SV Viktoria schon die große Möglichkeit zur Führung hatte. Nach einem Foul an Marcel Berg zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Michael Ahnen, Elfmeterschütze Nummer Eins auf Seiten der Viktoria, nahm sich das Leder, scheiterte jedoch an der Unterkante der Querlatte, so dass es beim 0:0 blieb.

Besser machten es die Gastgeber, die mit ihrer ersten Chance nach einem Freistoß in der 7. Minute mit 1:0 in Führung gingen. Als dann in der 25. Minute der VFR das Ergebnis auf 2:0 stellte, war die Euphorie auf Seiten der Karthäuser groß. Entsprechend engagiert ging die Elf zur Sache. Aber auch die Blau-Gelben hielten wie schon so oft in dieser Saison dagegen und konnten noch vor dem Seitenwechsel durch Mittelstürmer Christian Görtz den Anschlusstreffer zum 1:2 markieren.

Ohne personelle Wechsel gingen beide Mannschaften in die 2. Spielhälfte.

Aber auch hier zeigte der SV Viktoria heute nicht die notwendige Konstanz und Zuverlässigkeit, so dass es nach 60 Minuten durch einen Doppelpack des Karthäuser Torjägers Fink schon 4:1 stand.

Trotz des hohen Rückstandes zeigte der SV Viktoria aber seine Klasse und schnürte nun die Gastgeber in ihrer Hälfte ein. In der 66. Minute erneut ein fast rotwürdiges Foul im Strafraum des VFR, diesmal an Christian Görtz. Der Schiedsrichter entschied wieder auf Strafstoß. Marcel Christ nahm sich diesmal das Leder und hämmerte es zum 2:4 Anschlusstreffer ins Netz.

In der Folge versuchten die Blau-Gelben noch das Spiel zu drehen, scheiterten jedoch immer wieder an der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber.

Als diese dann in der 89. Minute durch eine gelb-Rote Karte nochmal dezimiert wurde, hatten die SV-Fans noch größere Hoffnung, doch es reichte leider nur zu einem weiteren Treffer von Christian Görtz, so dass nach 90 Minuten+ Nachspielzeit die 2. Saisonniederlage der Blau-Gelben hingenommen werden musste.

Da aber der größte Verfolger Moseltal die letzten fünf Spiele nicht gewinnen konnte, hat die erste Mannschaft im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag, den 7. Mai 2022, 15.00 Uhr, den ersten Matchball zur Meisterschaft. Ein Sieg und das Team ist nicht mehr von Tabellenplatz 1 zu verdrängen!

Es spielten

Marcel Ackermann, Niclas Weber, Julian Bäcker, Scarly Köhler, Marcel Berg, Lucas Schmidt, Noor Alden Abo Zard, Niklas Jösch, Michael Ahnen, Marcel Christ, Christian Görtz, Claudius Marzilius, Berke Sahan, Gianluca de Angelis, Yasin Özgün, Colin Püschel, Sven Korth, Nico Schmitz, Trainer Marc Steil, Physio Fabian Bankowski und Betreuer Torsten Hoffmann

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.