Lauftreff

Login Form

Counter

3238804
Heute:Heute:3
Gestern:Gestern:69
Woche:Woche:231
Monat:Monat:1875
Deine IP:3.80.85.76

Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Betreuer 2010 2011Betreuer- und Trainerteam 2011Ab der kommenden Saison 2011/2012 wird des SV Weitersburg 4 eigenständige Mannschaften mit rund 40 Jungs und Mädels in den unteren Altersklassen von den Bambinis (ab 4 Jahren) bis zur E-Jugend stellen können. Auch für die Übergangszeit bis zur Fertigstellung des Kunstrasenplatzes im Weiherstadion wurde inzwischen eine Lösung gefunden. Um ausgiebig und ungestört von den „älteren“ Fußballern spielen und trainieren zu können, konnte der Sportplatz beim Bendorf Gymnasium als Ausweichstätte bis zum Herbst gewonnen werden. Für die Fahrten nach Bendorf empfehlen sich Fahrgemeinschaften

Diese funktionierten bereits dieses Jahr bei verschiedenen Jugenden für die Fahrten auf den Mallendarer Berg vorzüglich. Für das Engagement und das Verständnis der Eltern möchte sich die Jugendabteilung des SV Viktoria auch nochmals auf diesem Weg herzlich bedanken. Dass sich der Aufwand gelohnt hat, zeigten die Jungs nicht nur durch die Weiterentwicklung in ihren Leistungen, sondern gemeinsam mit den Spielern des SC Vallendar und des FC Urbar durch den Aufstieg in die neu gegründete Bezirksliga und den inoffiziellen Titel des Vizekreismeisters. Besonderes Lob gebührt den Jungs und Eltern für ihre Bereitschaft in unterschiedlichen Mannschaften zu spielen, ohne dass darunter die Gemeinschaft der Weitersburger Jungs nachhaltig gelitten hat.

 

Pfingsfahrt 2011Pfingsfahrt 2011An Pfingsten 2011 fuhren die C- und D-Jugenden ins Nahetal. Der gesellige Saisonhöhepunkt der zweitägigen Fahrt mit 52 Personen im Bus nach Bad Kreuznach mit Beteiligung aus allen vier Fußball-Vereinen der Verbandsgemeinde Vallendar führte erneut zu beeindruckenden Erkenntnissen in die Feierkultur von pubertierenden Jugendlichen. Unterm Strich war es wieder einmal eine gelungene Jugendfahrt ohne bleibende Blessuren und mit stimmungsvollen Randerscheinungen. Die Nacht wurde zum Tag gemacht, die Deula-Schule gehörte uns. Das Aufräumen am nächsten Morgen lies in etwa erahnen, was nachts so alles auf den Zimmern abgelaufen laufen war. Einige Jungs sollen den Schlaf gar nicht gefunden haben. Jugendherbergsfeeling hoch drei. Nur der Herbergsvater fehlte, aber wir hatten ja Roland, der zumindest zeitweise für Ruhe sorgte.

Über sportliche Erfolge beim Turnier der Superlative mit über 100 Mannschaften verteilt auf vier Tage und vier (!) Kunst- und Naturrasenplätze unmittelbar nebeneinander decken die wahren Fußball-Chronisten den Mantel des Schweigens. Es war halt eine richtige Abschlusstour, die ohne richtige Klatsche endete, uns aber nur mit der D2 über die Vorrunde hinaus brachte. Leider war auch für den kommenden Bezirksligisten im Achtelfinale Schluss.

Einige Fotos der Veranstaltung geben einen guten Eindruck über die Pfingstfahrt 2011. Nächstes Jahr soll es wieder ins Salinental gehen, zumal der Weitersburger Jung und heutige Landrat im Kreis Bad Kreuznach, Hans-Dirk Nies, uns gerne im nächsten Jahr wieder herzlich Willkommen heißen würde.

Guido_40_090
starker Mittelstürmer: Colin Püschel

Im letzten Saisonspiel hieß es Vizekreismeister gegen Kreismeister. Gerne hätten wir dieses Match zu einem echten Endspiel um den Titel des Kreismeisters gemacht. Leider lief das letzte Wochenende jedoch gar nicht nach unseren Wünschen. Wir leisteten uns, nach überschaubarer Leistung, einen Punktverlust in Lahnstein, bei einem gleichzeitigen Sieg von Metternich gegen TuS Koblenz. Der Abstand war damit auf vier Punkte angewachsen und für uns hieß es dem FC Metternich schon vor dem Spiel zur Kreismeisterschaft zu gratulieren. Es ging also nur noch um die Ehre und darum den zweiten Platz zu untermauern. Dazu hatten wir in neun Heimspielen in dieser Saison nur einen Punkt abgegeben und diese tolle Bilanz wollten wir noch ausbauen. Wie so oft bei Spielen von zwei Mannschaften auf Augenhöhe suchte zunächst kein Team die bedingungslose Offensive. Es gab viele intensive Zweikämpfe im Mittelfeld und zwei hochkonzentrierte Abwehrreihen.

D-JugWir haben es tatsächlich geschafft. Schon drei Spieltage vor dem Saisonende ist uns ein Platz in der Bezirksliga sicher. Alleine wenn man sich die Namen der zukünftigen Gegner wie TuS Koblenz, Metternich, Rot-Weiß Koblenz, Engers, Eisbachtal, Wirges oder Hamm auf der Zunge zergehen lässt (und mal schaut in welchen Klassen die Seniorenteams spielen) , die sich alle in diesem Jahr für die neue Bezirksliga qualifiziert haben, kann man ermessen, welch „großer Wurf“ uns gelungen ist. Zu Recht können alle drei Vereine stolz auf ihre Nachwuchskicker sein. Und hätte es noch eine Bestätigung bedurft, dass hier nicht zwei, drei überragende Spieler für den Erfolg verantwortlich sind, dass Spiel gegen die starke Mannschaft von Rot-Weiß, wäre ein klassisches Beispiel für „Der Star ist die Mannschaft“ gewesen.

JSG Urbar (Niederwerth/Weitersburg) siegt souverän auf der Insel

Im ersten Heimspiel auf der Südspitze in Niederwerth empfing die JSG Urbar die JSG Goldgrube. Dem Trainerteam fehlten immer noch die erkrankten Stürmer Maximilian Hof und Tim Gotthard und so wurde die Taktik auf eine Spitze und ein kompaktes Mittelfeld umgestellt.

JSG Urbar (Niederwerth / Weitersburg) gewinnt zweites Spiel in Folge

Nachdem man zu Wochenbeginn gegen den FC Horchheim gewonnen hatte war am vergangenen Samstag die JSG Neuhäusel zu Gast im Weiherstadion zu Weitersburg.

Die JSG kam gut in die Partie und erarbeitete sich erste Torchancen. Die frühe 1:0 Führung erzielte jedoch, nach einer guten Flanke von Lukas Hoffmann, ein Gästespieler per Eigentor. Endlich mal wieder in Führung und das Spiel kontrollieren dachte sich das Trainerteam. Aber mit der ersten Torchance der Gäste fiel nach einem Fehler im Spielaufbau das 1:1 für die JSG Neuhäusel. Unbeeindruckt von diesem Rückschlag spielte die JSG weiter auf den Führungstreffer und wurde belohnt. Nach tollem Zuspiel von Philipp Wasserburger vollstreckte unser Stürmer Marco Schranz eiskalt zur 2:1 Führung. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnten jedoch wiederum die Gäste nach einem Fehler unseres zu letzt sehr starken Tormanns Robin Hopfner zum 2:2 ausgleichen.

JSG Urbar (Niederwerth/Weitersburg) schafft wieder keinen Sieg

Am Samstag stand das erste Meisterschaftspiel im Jahr 2011 auf dem Programm der JSG. Zwei Tage nach dem schwachen  Pokalspiel vertraute das Trainerteam mit einer Ausnahme der gleichen Anfangself. Lediglich Axel Ahlfeld kam für Marius Knobloch in die Anfangsformation.

Ungeschlagen zum Turniersieg! Den F-Junioren des SV Viktoria Weitersburg gelang beim diesjährigen Verbandsgemeinde Jugendturnier eine ,,faustdicke’’ Überraschung…

Wie jedes Jahr hatten unsere Cracks die Gegner des SV Niederwerth, FC Urbar und des SC Vallendar vor der Brust. Es ist löblich zu erwähnen, dass für das leibliche Wohl durch den Jubiläumsausrichter von der Insel (SV Niederwerth) stets gesorgt war und es den Kickern und Anhängern an Nichts fehlte. Nun aber zu dem Spiel mit dem „runden Leder“: In der ersten Partie hieß der Gegner FC Urbar. Unsere Jungs fanden zunächst nur mühsam ins Spiel hinein; sollte das etwa Lampenfieber bedeuten??? Denkste!!!

DSC_0024...so konnte man am 11.12.2010 insgesamt 17 Kinderstimmen auf und um den Wüstenhof herum hören. Das Trainer-Team der Bambini-Mannschaft des SV Weitersburg hatte zu einer Winterwanderung geladen. Nach einer Stunde Fussmarsch durch die verschneite Landschaft der Wüstenbach, der mit einigen Schneeballschlachten und Rutschpartien verbunden war, kamen wir leicht durchgefroren auf dem Wüstenhof an. Familie Schneider-Zentz hatte uns die warme Stube weihnachtlich hergerichtet und versorgte uns auch sogleich mit leckerem warmen Kakao und anderen Köstlichkeiten. Nachdem sich alle etwas aufwärmen und toben konnten, kündigte sich Besuch an. Die Kinder stimmten spontan ein weihnachtliches Lied an und empfingen in freudiger Erwartung den Nikolaus. Dieser hatte viel Gutes zu berichten, lobte den sportlichen Fleiß der Kinder und überreichte kleine Überraschungen. Es war ein gelungener Nachmittag, an dem die Kinder viel Spaß hatten. Für den Rückweg hielten die Trainer noch Fackeln bereit, so dass auch die Heimreise in schöner Atmosphäre stattfinden konnte.

Nächstes Event der Bamibini-Mannschaft wird das Verbandsgemeinde-Turnier am 09.01.2011 in Vallendar sein, welches von unseren Freunden des SV Niederwerth ausgerichtet wird.

Sollten noch fußballbegeisterte Jungen und Mädchen (ab ca. 4 J.) in und um Weitersburg herum wohnen, können diese gerne mal beim Bambini-Training (Fr. 17.00 Uhr, Turnhalle am Sportplatz) „schnuppern" kommen.

DSC_0034

Bambinis des SV WeitersburgLetztes Spiel in 2010 erfolgreich absolviert........

Am 28.11.2010 war unsere Bambini-Mannschaft in Hilgert geladen. Hier mussten unsere Männer wieder einmal bei einer Spieldauer von 2x15 Minuten zeigen, was alles in ihnen steckt.

Unser Trainergespann (Jörn und Michael) konnte auf eine stark besetzte Mannschaft zurückgreifen, so dass ein mehrmaliges Wechseln der Spieler möglich war.

Es war ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Torchancen, wobei die Tormänner beider Mannschaften stark unter Beschuss standen. Unsere beiden Torhüter, Hannes und Nico, hatten an diesem Tag einen sehr guten Lauf und zeigten einige schöne Paraden. Die kleinen Männer kämpften wie die Löwen. Die erste Halbzeit war sehr spannend, wobei trotz vieler Chancen einfach kein Tor fallen wollte.

Wettervorhersage

Wolkig

2°C

Weitersburg

Wolkig
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: SO mit 22.53 km/h
Donnerstag
Wolkig
3°C / 5°C
Freitag
Schauer
5°C / 10°C
Samstag
Vereinzelte Regenschauer
7°C / 8°C
Sonntag
Regen
6°C / 9°C
Montag
Regen
5°C / 9°C
Dienstag
Vereinzelte Regenschauer
2°C / 5°C
Mittwoch
Vereinzelte Regenschauer
3°C / 5°C
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.