Lauftreff

Login Form

Counter

3049771
Heute:Heute:41
Gestern:Gestern:859
Woche:Woche:2583
Monat:Monat:15678
Deine IP:54.224.85.115

Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Guido_40_090
starker Mittelstürmer: Colin Püschel

Im letzten Saisonspiel hieß es Vizekreismeister gegen Kreismeister. Gerne hätten wir dieses Match zu einem echten Endspiel um den Titel des Kreismeisters gemacht. Leider lief das letzte Wochenende jedoch gar nicht nach unseren Wünschen. Wir leisteten uns, nach überschaubarer Leistung, einen Punktverlust in Lahnstein, bei einem gleichzeitigen Sieg von Metternich gegen TuS Koblenz. Der Abstand war damit auf vier Punkte angewachsen und für uns hieß es dem FC Metternich schon vor dem Spiel zur Kreismeisterschaft zu gratulieren. Es ging also nur noch um die Ehre und darum den zweiten Platz zu untermauern. Dazu hatten wir in neun Heimspielen in dieser Saison nur einen Punkt abgegeben und diese tolle Bilanz wollten wir noch ausbauen. Wie so oft bei Spielen von zwei Mannschaften auf Augenhöhe suchte zunächst kein Team die bedingungslose Offensive. Es gab viele intensive Zweikämpfe im Mittelfeld und zwei hochkonzentrierte Abwehrreihen.

D-JugWir haben es tatsächlich geschafft. Schon drei Spieltage vor dem Saisonende ist uns ein Platz in der Bezirksliga sicher. Alleine wenn man sich die Namen der zukünftigen Gegner wie TuS Koblenz, Metternich, Rot-Weiß Koblenz, Engers, Eisbachtal, Wirges oder Hamm auf der Zunge zergehen lässt (und mal schaut in welchen Klassen die Seniorenteams spielen) , die sich alle in diesem Jahr für die neue Bezirksliga qualifiziert haben, kann man ermessen, welch „großer Wurf“ uns gelungen ist. Zu Recht können alle drei Vereine stolz auf ihre Nachwuchskicker sein. Und hätte es noch eine Bestätigung bedurft, dass hier nicht zwei, drei überragende Spieler für den Erfolg verantwortlich sind, dass Spiel gegen die starke Mannschaft von Rot-Weiß, wäre ein klassisches Beispiel für „Der Star ist die Mannschaft“ gewesen.

JSG Urbar (Niederwerth/Weitersburg) siegt souverän auf der Insel

Im ersten Heimspiel auf der Südspitze in Niederwerth empfing die JSG Urbar die JSG Goldgrube. Dem Trainerteam fehlten immer noch die erkrankten Stürmer Maximilian Hof und Tim Gotthard und so wurde die Taktik auf eine Spitze und ein kompaktes Mittelfeld umgestellt.

JSG Urbar (Niederwerth / Weitersburg) gewinnt zweites Spiel in Folge

Nachdem man zu Wochenbeginn gegen den FC Horchheim gewonnen hatte war am vergangenen Samstag die JSG Neuhäusel zu Gast im Weiherstadion zu Weitersburg.

Die JSG kam gut in die Partie und erarbeitete sich erste Torchancen. Die frühe 1:0 Führung erzielte jedoch, nach einer guten Flanke von Lukas Hoffmann, ein Gästespieler per Eigentor. Endlich mal wieder in Führung und das Spiel kontrollieren dachte sich das Trainerteam. Aber mit der ersten Torchance der Gäste fiel nach einem Fehler im Spielaufbau das 1:1 für die JSG Neuhäusel. Unbeeindruckt von diesem Rückschlag spielte die JSG weiter auf den Führungstreffer und wurde belohnt. Nach tollem Zuspiel von Philipp Wasserburger vollstreckte unser Stürmer Marco Schranz eiskalt zur 2:1 Führung. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnten jedoch wiederum die Gäste nach einem Fehler unseres zu letzt sehr starken Tormanns Robin Hopfner zum 2:2 ausgleichen.

JSG Urbar (Niederwerth/Weitersburg) schafft wieder keinen Sieg

Am Samstag stand das erste Meisterschaftspiel im Jahr 2011 auf dem Programm der JSG. Zwei Tage nach dem schwachen  Pokalspiel vertraute das Trainerteam mit einer Ausnahme der gleichen Anfangself. Lediglich Axel Ahlfeld kam für Marius Knobloch in die Anfangsformation.

Ungeschlagen zum Turniersieg! Den F-Junioren des SV Viktoria Weitersburg gelang beim diesjährigen Verbandsgemeinde Jugendturnier eine ,,faustdicke’’ Überraschung…

Wie jedes Jahr hatten unsere Cracks die Gegner des SV Niederwerth, FC Urbar und des SC Vallendar vor der Brust. Es ist löblich zu erwähnen, dass für das leibliche Wohl durch den Jubiläumsausrichter von der Insel (SV Niederwerth) stets gesorgt war und es den Kickern und Anhängern an Nichts fehlte. Nun aber zu dem Spiel mit dem „runden Leder“: In der ersten Partie hieß der Gegner FC Urbar. Unsere Jungs fanden zunächst nur mühsam ins Spiel hinein; sollte das etwa Lampenfieber bedeuten??? Denkste!!!

DSC_0024...so konnte man am 11.12.2010 insgesamt 17 Kinderstimmen auf und um den Wüstenhof herum hören. Das Trainer-Team der Bambini-Mannschaft des SV Weitersburg hatte zu einer Winterwanderung geladen. Nach einer Stunde Fussmarsch durch die verschneite Landschaft der Wüstenbach, der mit einigen Schneeballschlachten und Rutschpartien verbunden war, kamen wir leicht durchgefroren auf dem Wüstenhof an. Familie Schneider-Zentz hatte uns die warme Stube weihnachtlich hergerichtet und versorgte uns auch sogleich mit leckerem warmen Kakao und anderen Köstlichkeiten. Nachdem sich alle etwas aufwärmen und toben konnten, kündigte sich Besuch an. Die Kinder stimmten spontan ein weihnachtliches Lied an und empfingen in freudiger Erwartung den Nikolaus. Dieser hatte viel Gutes zu berichten, lobte den sportlichen Fleiß der Kinder und überreichte kleine Überraschungen. Es war ein gelungener Nachmittag, an dem die Kinder viel Spaß hatten. Für den Rückweg hielten die Trainer noch Fackeln bereit, so dass auch die Heimreise in schöner Atmosphäre stattfinden konnte.

Nächstes Event der Bamibini-Mannschaft wird das Verbandsgemeinde-Turnier am 09.01.2011 in Vallendar sein, welches von unseren Freunden des SV Niederwerth ausgerichtet wird.

Sollten noch fußballbegeisterte Jungen und Mädchen (ab ca. 4 J.) in und um Weitersburg herum wohnen, können diese gerne mal beim Bambini-Training (Fr. 17.00 Uhr, Turnhalle am Sportplatz) „schnuppern" kommen.

DSC_0034

Bambinis des SV WeitersburgLetztes Spiel in 2010 erfolgreich absolviert........

Am 28.11.2010 war unsere Bambini-Mannschaft in Hilgert geladen. Hier mussten unsere Männer wieder einmal bei einer Spieldauer von 2x15 Minuten zeigen, was alles in ihnen steckt.

Unser Trainergespann (Jörn und Michael) konnte auf eine stark besetzte Mannschaft zurückgreifen, so dass ein mehrmaliges Wechseln der Spieler möglich war.

Es war ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Torchancen, wobei die Tormänner beider Mannschaften stark unter Beschuss standen. Unsere beiden Torhüter, Hannes und Nico, hatten an diesem Tag einen sehr guten Lauf und zeigten einige schöne Paraden. Die kleinen Männer kämpften wie die Löwen. Die erste Halbzeit war sehr spannend, wobei trotz vieler Chancen einfach kein Tor fallen wollte.

Die Enttäuschung über die Auswärtsklatsche beim FC Horchheim gut verdaut haben unsere A-Junioren.

Vergangenen Samstag war die SG Kaub Gegner auf der Werther Südspitze. Das war schon das erste Spiel der Rückrunde, für die die Kauber wg. Personalmangel nur eine 9-er Mannschaft gemeldet haben.

Also ging es auf dem Platz bei  „9 vs 9“ recht übersichtlich zu. Unseren lauf- und konditionsstarken Cracks  kamen die Freiräume entgegen, deutlich größere Spielanteile waren die Folge. Dennoch dauerte es bis zur 32. Spielminute bis Sven Korth der Führungstreffer gelang. Noch vor dem  Seitenwechsel erhöhte Reinhold Reichert auf 2:0.

B-Jugend verliert völlig zu Recht  in Koblenz

Am Samstag hatte die B-Jugend ihr viertes Spiel der Leistungsklasse in Koblenz. Motiviert durch die sehr gute Leistung im Rheinlandpokal gegen TuS Mayen II wollte man endlich den ersten Dreier in der Leistungsklasse erzielen. Doch die JSG erwischte einen katastrophalen Start in die Partie. Bereits nach vier Minuten lag man mit 1:0 zurück. Ein Schock für die JSG die im Anschluss zwar durch einen glücklichen Treffer von Nicolai Rau zum Ausgleich kamen, aber nie richtig ins Spiel fanden. Höhepunkt und gleichzeitig symptomatisch für das Spiel der JSG war dann der 2:1 Führungstreffer für die Rot Weißen. Ein harmloser Schuss aus der Distanz geht an Freund und Feind vorbei und schlägt neben dem verdutzt schauenden Keeper Robin Hopfner im Tor ein. Und es kam noch schlimmer für die JSG: Dennis Kesselheim wollte einen Ball klären und spielte den Ball unbedrängt dem gegnerischen Stürmer in den Lauf. Dieser hatte dann keine Mühen auf 3:1 für Koblenz zu erhöhen. Kurze Zeit später erlöste der Schiedsrichter dann die Trainer und mitgereisten Eltern mit dem Halbzeitpfiff.

Wettervorhersage

Mostly clear

20°C

Weitersburg

Mostly clear
Luftfeuchtigkeit: 74%
Wind: NW mit 6.44 km/h
Freitag
Teilweise wolkig
8°C / 13°C
Samstag
überwiegend wolkig
9°C / 15°C
Sonntag
überwiegend wolkig
8°C / 16°C
Montag
Teilweise wolkig
9°C / 21°C
Dienstag
Teilweise wolkig
12°C / 23°C
Mittwoch
Teilweise wolkig
15°C / 26°C
Donnerstag
Teilweise wolkig
16°C / 25°C