Nächste Termine

So, 08.Dez 11:00 -
FV Rübenach II - SVW II
Sa, 14.Dez 19:00 -
SV Weihnachtsfeier

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

B-Jugend der JSG Rheinhöhen startet erfolgreich in die Liga

B jugZwei Spiele, zwei Siege, sechs Punkte, 4:1 Tore und ein dritter Rang – das ist die Bilanz der B Junioren unserer JSG in der Kreisstaffel Koblenz-Westerwald-Wied. Manche überrascht dieses Ergebnis, andere sehen darin jedoch das Resultat der ständigen Entwicklung, so wie Cheftrainer Len Schel, der das Amt im Sommer in einer schwierigen Situation übernahm. Gerade einmal 13 Spieler standen dem Trainerteam um Len, Theo (Damm) und Lucas (Schmidt) zur Verfügung. Zurecht blickte man mit großer Sorge in die Zukunft. Bevor es um Ergebnisse ging, musste man sich daher zunächst das Ziel setzen, irgendwie den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Dies gelang - zum einen durch die Unterstützung mancher jüngerer A-Jugend Spieler zum anderen dadurch, dass man voll und ganz auf die verbliebenen 13 Jungs zählen konnte. Keiner schraubte seine Motivation zurück. Ganz im Gegenteil! Jetzt erst recht, dachte man sich und beendete die Qualifikation auf einem hervorragenden vierten Platz. Dafür wäre man sogar für die Leistungsklasse qualifiziert gewesen, worauf man angesichts der Leistungsstärke in der Klasse jedoch freiwillig verzichtete. Dafür sollte nun vorsichtig der Angriff auf die oberen Plätze in der Staffel gewagt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, konnten die sich im Dauereinsatz befindlichen Jungs mal auf das Glück zählen.

So kamen drei Neuzugänge als Gastspieler von der gerade abgemeldeten Mannschaft des SC Bendorf-Sayn dazu. Dies brachte nicht nur die lang ersehnte quantitative Ruhe mit sich sondern auch qualitativ konnte sich dadurch jeder einzelne und insgesamt die Mannschaft weiter verbessern. Der Lohn dafür folgte in den ersten beiden Spielen. Mit beherzter Einstellung, großem Kampf und der dazugehörenden spielerischen Klasse besiegte man im ersten Spiel die Jungs aus Kesselheim mit 2:0 und setzte im schwierigen Auswärtsspiel in Selters sogar noch einen drauf, indem aus einem 0:1 Rückstand ein 2:1 gemacht wurde. Zurecht können alle Zuschauer und insbesondere die Trainer immens stolz auf diese tolle Truppe sein. Es passt einfach momentan. Nun heißt es über die Winterpause weiter zuverlässig und konstant zu arbeiten, um gleich im neuen Jahr wieder voll da zu sein. In diesem Team steckt noch einiges an Potenzial, das Schritt für Schritt aus den Jungs herausgekitzelt werden muss. Zum Abschluss des Jahres gebührt den Eltern und Zuschauern großer Dank, die die Jungs in den tiefen Westerwald fahren und tatkräftig unterstützen. Im Vordergrund stehen jedoch die Jungs, die hoffentlich viele weitere Schlachten zusammen schlagen und Freunde fürs Leben werden.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.