Lauftreff

Login Form

Counter

3253911
Heute:Heute:24
Gestern:Gestern:186
Woche:Woche:935
Monat:Monat:2964
Deine IP:54.91.41.87

Nächste Termine

So, 26.Mai 11:00 -
SVW II - FSV RW Lahnstein
So, 26.Mai 11:00 -
FC Urbar II - SVW III
So, 26.Mai 15:30 -
SVW I - TuS RW Koblenz II

Kalender

May 2019
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

1993 schaffte die 1. Mannschaft den Aufstieg in die Kreisliga A und spielt seit dem entweder in der höchsten Kreisliga des Kreises Koblenz oder gar in der Bezirksliga. Dies könnte sich am kommenden Sonntag ändern, bekannterweise ist die 1. Mannschaft der Viktoria akut abstiegsgefährdet.

Aber ein Sieg gegen die 2. Mannschaft vom Oberligameister RW Koblenz, und zumindest der 13. Platz ist gesichert! Und dieser wird – Stand heute – den Klassenerhalt und ein weiteres Jahr Kreisliga A bedeuten.

Klassenerhalt der 1. Mannschaft bedeutet auch gleichzeitig, dass die 2. Mannschaft – egal ob als Meister oder Vizemeister - in die Kreisliga B aufsteigen wird.

Weitersburg: Unterstützt am kommenden Sonntag, 26. Mai,  die 1 .Mannschaft des SV Viktoria bei diesem wichtigen Heimspiel! Anpfiff der Partie im Weihersadion zwischen dem SV Weitersburg und RW Kolbenz II ist um 14.30 Uhr. Bereits um 11.00 Uhr empfängt die 2. Mannschaft des SV Weitersburg RW Lahnstein zum Saisonfinale.

Im Anschluss an die Partie sind alle Fans, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen, bei Freibier und Steaks zu feiern und auf ein turbulentes Vereinsjahr 2018/19 zurück zu blicken.

Also, am kommenden Sonntag auf – egal ob vor, oder nach den Wahlen – ins Weitersburger Weiherstadion und unterstützt die Blau-Gelben° im wichtigsten Spiel der letzten Jahre!

Team Kuba verspielt 2:0 Führung und verliert Abstiegsduell gegen Kesselheim

Vergangenen Sonntag (29.4.) gastierte der Tabellenletzte aus Kesselheim beim SV Weitersburg. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge und gesundem Selbstvertrauen wollte man gegen die Gäste den Befreiungsschlag im Abstiegskampf schaffen. Da Julian Urbas beruflich fehlte, konnte Coach Süßmeyer nicht mit der gewohnten Aufstellung beginnen, sondern musste ein paar Änderungen in der Aufstellung vornehmen. Für Urbas rückte Tim Korth in die Startelf. Hinein ins Spiel:

Kesselheim startete druckvoll und hatte mit einem satten Pfostenschuss die erste Gelegenheit des Spiels. Infolge dessen schien das Heimteam endgültig gewarnt zu sein und sorgte mit dem 1:0 Führungstreffer durch Viktor Dick nach Vorlage von Tim Korth für eine gute Ausgangslage. Das 2:0 durch Lucas Pietrusky stärkte Team Kuba umso mehr. Chancen des Gegners waren von nun an Mangelware. Vielmehr hätte man selbst mehrmals die Gelegenheit gehabt, bereits vor der Halbzeit das Spiel mit dem 3:0 zu entscheiden, ließ jedoch gute Möglichkeiten aus.

Sponsor mhDer Firmeninhaber Mike Helsper beteiligte sich zu Beginn der Saison 2018/2019 erneut durch finanzielle Unterstützung an den Aufwärmshirts der 1. Mannschaft. Als Geschäftsführer ist er der Kopf der großen Familie und seit 2004 in der Baubranche tätig. MH Exklusiv Bau hat sich mitunter die Komplettsanierung von Badezimmer, bei dem eine gute Qualität der Arbeitsmaterialien von größter Bedeutung ist, zur Aufgabe gemacht. Gemeinsam mit unseren Kunden nehmen wir uns Zeit, die Wünsche bis ins kleinste Detail umzusetzen. Selbst in kleinen Bädern werden alle Sanitärgeräte bestmöglich platziert. Der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt und der Kunde kann sich in Ruhe für seine Badgestaltung entscheiden.

Aber auch die Sanierung im Bestand spielt eine Rolle. MH – Exklusiv Bau restauriert und modernisiert Wohnungen und Immobilien und bauen auch alles – wenn gewünscht – barrierefrei um. Das Unternehmen steht für eine zügige und zuverlässige Abwicklung des Bauvorhabens.

Mittlerweile spielt auch der Sohn seiner Ehefrau, unser Flügelflitzer Lucas Pietrusky, in unserer 1.Mannschaft. Wir hoffen das sowohl Mike, als tatkräftiger Sponsor und Fan des Teams, als auch Lucas uns lange erhalten bleiben.

Sponsor KS JDes Weiteren können wir uns bei unserem langjährigen Betreuer Michael Schmidt bedanken, der ebenfalls einen hohen Beitrag zu einer weiteren Aufwärmausführung von Jako beisteuerte.

Als Bezirksleiter im Bereich Weitersburg und Umgebung ist „Jacky“ für die Betreuung seiner Kunden im Bereich Versicherungen für die Debeka tätig. Durch seine offene und ehrliche Art ist er auch in diesem Bereich eine Bereicherung für seine Versicherungsnehmer.

Alle Ausführungen werden bei KS Sport Vallendar bestellt und weiterverarbeitet. Auch hier müssen wir uns bei Klaus und Dominik Süßmeyer bedanken, die immer wieder durch Rabatte finanziell für Entlastung sorgen.

SVW macht ersten Schritt im Abstiegskampf

Nach diesem Spiel war den wieder einmal zahlreich mitgereisten Zuschauern des SV klar, dass die erste Mannschaft endlich den Abstiegskampf angenommen hat und als Team unbedingt den Klassenerhalt erreichen möchte. 

Um dieses Ziel zu erreichen, konnten die ehemaligen langjährigen Spieler Daniel Lindenau und Pascal Walburger reaktiviert werden, wobei Walburger gegen die SG Dieblich/Niederfell berufsbedingt noch nicht zum Einsatz kam. Darüber hinaus erklärte sich Tim Korth dazu bereit, den Rest der Saison wieder Teil der ersten Mannschaft zu sein. Alle drei erklärten sich sofort dazu bereit, den SV in der aktuell schwierigen Lage zu unterstützen. Ebenfalls erklärte sich Scarly Köhler bereit den SV in den letzten Spielen der Saison zu unterstützen. Hierfür an dieser Stelle bereits allen ein riesen Dankeschön. 

Dementsprechend gut gerüstet und mit einem klaren Plan – vorgegeben von Coach Klaus Süßmeyer – begann man das schwere Auswärtsspiel auf dem Hartplatz in Niederfell bei einem der heimstärksten Teams der A-Klasse Koblenz. Erwartungsgemäß übernahm zunächst die Heimmannschaft das Spielgeschehen und der SVW konzentrierte sich darauf, kompakt zu verteidigen um nach und nach mehr Kontrolle zu bekommen. So war es wieder einmal der gewohnt starke Florian Walgenbach, der mit gleich zwei herausragenden Aktionen die Führung der SG Dieblich/Niederfell verhindern konnte. Ab diesem Zeitpunkt gewann der SV, angeführt von dem heute herausragenden Kapitän Julian Urbas, die Zweikämpfe und konnte so vermehrt über Konter ein gefährliches Spiel kreieren. In der 42. Minute war es dann Lukas Schmidt, der einem unaufmerksamen Verteidiger der Heimmannschaft auf Höhe der Mittellinie den Ball vom Fuß spitzelte. In der Folge landete der Ball bei Nils Neuendorff, der diesen direkt auf den durchstartetn Sanel Rahic durchsteckte, welcher dem Torwart im eins gegen eins keine Chance ließ und kalt zur 0:1 Gästeführung verwandelte. 

Negativtrend des SVW setzt sich fort

Der SV Weitersburg befindet sich immer noch im direkten Abstiegskampf und somit war klar, dass am Sonntag, den 24.03 ein Sieg im Lokalderby gegen Bendorf hermusste.

Die Mannschaft von Trainer Klaus Süßmeyer kam zu Beginn der Partie gut ins Spiel und konnte sich in den ersten Minuten schon einige Chancen erarbeiten. Wie aus dem Nichts kam jedoch in der fünften Minute das erste Gegentor. Eine unübersichtliche Situation im eigenen Sechzehner konnte nicht entschärft werden und so landete der Ball im Tor des SVW. Doch ließen sich die Jungs in Blau nicht von diesem frühen Treffer beeindrucken und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Doch dann eine Viertelstunde nach Anpfiff der nächste herbe Rückschlag. Der Kapitän des SVW Julian Urbas (8) musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Niclas Weber (20) ins Spiel. Bendorf kam nun immer besser ins Spiel und setzte die Weitersburger immer mehr unter Druck. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelangen den Blau-Gelben wieder einige gute Offensivaktionen, doch der Halbzeitstand lautete dennoch 0:1.

Zur Halbzeit wechselten beide Mannschaften. Auf der Bendorfer Seite kam Kidane für Zimmermann, beim SVW Rahic(11) für Heymann.

An diesem Wochenende starten die Weitersburger Seniorenmannschaften mit der Vorbereitung auf die restlichen Rückrundenspiele der Saison 2018/19.

Ab dem kommenden Samstag, 26. Januar 2019, 15.00 Uhr, wird der neue SV-Trainer Klaus Süßmeyer dreimal wöchentlich den Kader der 1. Mannschaft zum Training auf den Platz bitten. Zusätzlich wurden die folgenden Testspiele vereinbart:

Samstag, 2. Februar 2019, 15.00 Uhr gegen die SG Eitelborn

Samstag, 9. Februar 2019, 14.00 Uhr in Straßenhaus gegen die SG Ellingen

Freitag, 15. Februar 2019, 19.30 Uhr gegen den SSV Heimbach-Weis

Samstag, 23. Februar 2019, 14.00 Uhr gegen die SF Höhr-Grenzhausen

Genügend Zeit, um das Team für den Abstiegskampf in der Kreisliga A zu rüsten. Das 1. Meisterschaftsspiel wird dann am 08. März 2019 um 19:30 Uhr gegen den VFR Karthause sein.

Die Trainer der 2. und 3. Mannschaft haben die folgenden Testspiele vereinbart:

  1. Mannschaft

Samstag, 9. Februar 2019, 14.30 Uhr gegen die SG Dachsenhausen

Donnerstag, 21. Februar 2019, 19.30 Uhr gegen den SSV Urmitz

  1. Mannschaft

Sonntag, 10. Februar 2019, 13.30 Uhr, SG Herschbach – SVW

Sonntag, 17. Februar 2019, 14.30 Uhr SVW – TuS Kettig II

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19.30 Uhr SG Freirachdorf – SVW

Samstag, 23. Februar 2019, 18.30 Uhr SVW – SG Leutesdorf

Mittwoch, 27. Februar 2019, 20.00 Uhr SVW – TSG Irlich II

Am kommenden Sonntag , den 6. Januar 2019, tritt die 1. Mannschaft des SV Viktoria beim Sparkassen-Hallenmasters in der Philiipp-Heift-Halle in Mülheim an.

Die Gruppenauslosung ergab für das Team folgende Vorrundenspiele:

11:54 Uhr SV Weitersburg - SV Untermosel

12.50 Uhr SV Weitersburg - Spfrd. Moselland

14:42 Uhr SV Weitersburg - SG Mülheim 3

Die Jungs hoffen auf eine große Unterstützung. Die Viertelfinals starten um 16:06 Uhr, die Halbfinals um 17.00 Uhr und das Endspiel ist für 17:55 Uhr angesetzt.

Nach 15 Meisterschaftsspielen mit nur 13 Punkten, der drittletzte Tabellenplatz und leider keine Trendwende in den ersten Rückrundenspielen in Sicht, dass waren die Fakten für die Verantwortlichen des SV Viktoria Weitersburg, sich in der Winterpause von Cheftrainer Andy Felgner, seinem Co-Trainer Christian Georg und Torwarttrainer Jan Kickenberg zu trennen.
„Unser Ziel war es, mit den vielversprechenden Neuzugängen und einem neuen Trainerstab eine sorgenfreie Saison zu verleben. Leider befinden wir uns nach mehr als der Hälfte der gespielten Spiele mitten im Abstiegskampf. Wie haben es uns von Seiten des Vorstandes nicht leicht gemacht und uns mehrere Stunden beraten. Leider sprachen die Fakten gegen eine Fortführung der gemeinsamen Zusammenarbeit“, so der 1. Vorsitzende Harald Piroth.
„Wir werden nun die 3monatige Winterpause nutzen, um einen Nachfolger zu finden, der das Team in die Erfolgsspur zurückbringt und gerne mit dem SV Viktoria zusammen arbeiten möchte“, ergänzt Abteilungsleiter Fußball, Thorsten Stampfer.
„Es gilt nun auch für die Mannschaft, enger zusammen zu rücken und sich als Team entsprechend gegen den drohenden Abstieg zu stemmen“, appelliert Stampfer an den Kader der 1. Mannschaft.
Die Winterpause bis zum 1. Meisterschaftsspiel am 10. März 2019 wird also spannend werden beim SV Viktoria Weitersburg.

Plakat Niko 2018Wenn nicht, dann bitte vormerken: Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, erwartet der SV Viktoria Weitersburg traditionell wieder den Nikolaus gegen 17.30 Uhr auf dem Weitersburger Dorfplatz!

Verkürzt wird die Wartezeit ab 17.00 Uhr bei Glühwein, Limo oder Bratwurst, denn der SV Viktoria hat selbstverständlich auch wieder an das leibliche Wohl der (Groß-)Eltern, Kinder und Freunde gedacht.

Schon seit über 30 Jahren wird dieser tolle Abend veranstaltet. Und schon genauso lange werden mit dem Erlös Weitersburger Kinder- oder Jugendeinrichtungen unterstützt.

Also, für alle die „ihren“ Nikolausabend am planen sind: Kommen Sie an den Dorfplatz und verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs einige gemütliche Stunden beim SV Weitersburg.

Die vom Nikolaus zu verteilenden Tüten oder Geschenke können in diesem Jahr wieder – mit Namen versehen – bei folgenden Vorstandsmitgliedern abgeben:

Peter Schmidt, Im Staffelstück 3 oder

Peter Kons, Peter-Friedhofen-Str. 18.

Der SV Viktoria Weitersburg, der Nikolaus und alle Weitersburger Kinder freuen sich über Ihren Besuch! Verbringen Sie einige gemütliche Stunden beim SVW!

Misslungerner Rückrundenauftakt

Am Freitagabend, den 16.11.18 reiste die Mannschaft um Trainer Andy Felgner zum  Rückrundenauftakt nach Höhr-Grenzhausen. Es galt weitere Punkte einzutüten um sich  vom Abstiegskampf zu distanzieren.

Es dauerte keine fünf Minuten ehe die 0 der Blau-Gelben fiel. Nach einer Standardsituation am Sechzehner der Gastgeber rannte man, in einen für die Saison, üblichen Konter.

Den Rückstand konnte man dennoch gut kompensieren, sodass sich mehrere Halbchancen  in der ersten Halbzeit boten.  Trotz aller Bemühungen ging es nicht mit einem Remis in die Pause.

Simular zu ersten Hälfte der Partie waren es erneut die Gastgeber, die bereits in der 47. Minute nach einem Eckball auf 2:0 erhöhten. Dies war ein wie so oft betitelter 'Wirkungstreffer'. Die Mannschaft aus Weitersburg geriet völlig aus dem Konzept und ermöglichte somit Höhr-Grenzhausen das Ergebnis auf 4:0 hochzuschrauben. Die letzten 25 Minuten konnte man wieder im Spiel Fuß fassen. Es gab große Chancen auf beiden Seiten, das Ergebnis jedoch veränderte sich nicht.

Kommende Woche erwartet man den FC Horchheim im Weiherstadion. Anpfiff des Spiels: 14:30.

Für den SV Weitersburg im Einsatz waren: Orangel Köhler, Lucas Schmidt, Julian Urbas, Björn Debrich, Scarly Köhler, Claudius Marzilius, Lucas Pietrusky, Christoph Heymann, Colin Püschel, Viktor Dick, Matthias Langhals, Maximilian Zahn, Marius Koenen, Jan Kickenberg und Niclas Weber.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.