Lauftreff

Login Form

Counter

3049775
Heute:Heute:45
Gestern:Gestern:859
Woche:Woche:2587
Monat:Monat:15682
Deine IP:54.224.85.115

Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Bericht von der Jahreshauptversammlung
"Jetzt erst recht!"

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Viktoria Weitersburg statt. Der 1. Vorsitzende Edmund Hoffmann freute sich, über 70 Mitglieder im bis auf den letzten Platz gefüllten Vereinslokal Klein begrüßen zu dürfen.
Nach der Totenehrung folgten die umfangreichen und interessanten Berichte der einzelnen Vorstandsbereiche.
Der 1. Geschäftsführer des SV Weitersburg, Peter Kons, blickte als erster Berichterstatter auf die zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen zurück, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden. Highlight sicherlich die 80-Jahr-Feier an Pfingsten. Aber auch das Wiesenfest oder auch der Nikolausabend durften in seinem Rückblick nicht fehlen.

Alle Events gehören zum festen Bestandteil des Weitersburger Dorf-/Vereinslebens. Auch dass der SV Weitersburg nach wie vor deutlich mehr als 500 aktive und inaktive Mitglieder und Mitgliederinnen verzeichnet, zeigt, dass das Vereinsleben intakt ist und der Verein lebt. „Danke" sagte Peter Kons insbesondere den zahlreichen Freunden, Helfern und Gönnern des Vereins!
Anschließend informierte der „Abteilungsleiter Fußball", Thorsten Stampfer über die sportlichen Aktivitäten der 1. und 2. Mannschaft sowie der Weitersburger Alten Herren. Sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft können auf ein sportlich erfolgreiches Jahr zurück blicken. Die 2. Mannschaft überwintert als Herbstmeister auf dem 1. Tabellenplatz und hat beste Chancen, in diesem Jahr den Aufstieg in die Kreisliga C schaffen. Die „Abteilung Alte Herren" ist nach wie vor ein fester Bestandteil der Viktoria und wird in diesem Jahr wieder zahlreiche Freundschaftsspiele austragen.

Jugendleiter Rüdiger Schmidt berichtete über die große Jugendabteilung des SV Viktoria.
Über 100 Kinder oder Jugendliche werden beim SV Weitersburg mit dem Fußballsport vertraut gemacht und lernen von engagierten Trainern und Betreuern nicht nur, den Umgang mit dem Ball, sondern auch sportliche Tugenden wie Fairness oder Kameradschaft kennen. Rüdiger Schmidt dankte den vielen freiwilligen Trainern und Betreuern, die ihre kostbare Freizeit Woche für Woche für die gemeinsame Arbeit mit dem SV-Nachwuchs opfern.

Es folgte der Bericht der Abteilung „Lauftreff", diesmal vorgetragen vom 2. Vorsitzenden Harald Piroth, in Vertretung für den erkrankten Abteilungsleiter Hans Schmalebach. Auch der Lauftreff, mittlerweile über 20 Jahre fester, etablierter Bestandteil des SV Viktoria, blickt zurück auf ein ereignisreiches Jahr mit der Teilnahme an zahlreichen Laufveranstaltungen. Highlight in 2008 sicherlich der 1. Wüstenhof-Halbmarathon von Weitersburg, der in Läuferkreisen hervorragend eingeschlagen ist. Sowohl die sehr gute Organisation Seitens der Abteilung Lauftreff, aber auch die gewählte Laufstrecke wurde immer wieder positiv von den über 100 Teilnehmern gelobt.

Gespannt folgten die Anwesenden dem Kassenbericht vom 1. Kassierer Holger Löcher. Trotz Wirtschaftskrise oder den enormen Aufwendungen Rund um den Sportbetrieb wirtschaftete der SVW wieder vorbildlich und konnte das zurückliegende Jahr mit einem kleinen Gewinn abschließen. Die Kassenprüfer Kurt Mohr und Winfried Zisgen bestätigten dem 1. Kassierer eine sorgfältige Kassenprüfung und schlugen der Versammlung die Entlastung vor, die auch einstimmig erfolgte. Als neue Kassenprüfer wurden an diesem Abend Thomas Sauer und Jürgen Mohr gewählt.

Edmund Hoffmann als 1. Vorsitzender ging selbstverständlich in seinem Bericht schwerpunktmäßig auf das Thema „Amateurverträge" ein. Er informierte die Anwesenden über den Umfang des Verstoßes, die bisher gefällten Urteile anderer Kreise oder Verbände und gab unumwunden zu, dass auch der SV Weitersburg es versäumt habe, nach Vertragsablauf neue Spielberechtigungen für die Aktiven Jakub Özdas und Daniel Berthold zu beantragen. „Hieran gibt es auch nichts zu beschönigen", so der 1. Vorsitzende. Ferner berichtete er, dass der SV Weitersburg - gemeinsam mit dem ebenfalls betroffenen FC Metternich - mit Rechtsanwalt Schaffranek einen Anwalt eingeschaltet habe, der - natürlich in enger Absprache mit beiden Vereinen - diese gegenüber den Gremien vertrete.
Leider musste der 1. Vorsitzende Ede Hoffmann auch berichten, dass ein Versuch, arrangiert durch den Präsidenten des Sportbundes Rheinland Fred Pretz, über ein persönliches Gespräch mit dem Präsidenten des Fußballverbandes Rheinland, Walter Desch, einen „Königsweg" zu finden, gescheitert sei. Herr Desch verwies in seiner Absage auf das schwebende Verfahren. „Die fehlende Bereitschaft, sich konstruktiv mit den Vereinsvertretern auseinander zu setzen, hat uns sehr enttäuscht" so Ede Hoffmann.
Ob oder gar in welchem Umfang die „sportjuristischen" Bemühungen des SV Weitersburg Erfolg haben werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner vorhersagen. Hoffnung schöpfen die Blau-Gelben in diesem Zusammenhang jedoch aus dem Fall des SC Herford, dem in der vergangenen Saison bei vergleichbarem „Vergehen" zunächst 10 Punkte abgezogen wurden und dann - im März des vergangenen Jahres - durch die Verbandsspruchkammer wieder gutgeschrieben wurden.

Abschließend übernahm der 1. Vorsitzende Edmund Hoffmann, gemeinsam mit allen Vertretern des geschäftsführenden Vorstandes, also dem 2. Vorsitzenden Harald Piroth, Peter Kons als Geschäftsführer und Holger Löcher als 1. Kassierer, die volle Verantwortung für das Eingangs geschilderte Versäumnis. Gemeinsam boten sie der Versammlung ihren Rücktritt an.
Alle 73 anwesenden Mitglieder sprachen jedoch dem Vorstand vollstes Vertrauen und Rückendeckung zu und lehnten dessen Rücktrittsantrag - einstimmig - ab. Alle SVler haben nach wie vor die Hoffnung, dass die Verbandsvertreter im Sinne des Sports entscheiden werden und das Versäumnis von ehrenamtlich handelnden Vereinsvertretern nicht derart hart bestrafen. Ein umfangreicher Punktabzug gegenüber dem Aushängeschild des Vereins, der 1. Mannschaft, kann sowohl das sportliche Schicksal der Mannschaft, aber auch das Schicksal eines ganzen Vereins zerrütteln.

Helmut Zirfas als Vorsitzender des Fördervereins des SVW rief auf, noch enger im Verein zusammen zu rücken. „Unter dem Motto - Jetzt erst Recht - gilt es, in den nächsten schwierigen Wochen die Verantwortlichen und die Mannschaft zu unterstützen", so Helmut Zirfas. Auch der Spielertrainer der 1. Mannschaft, Daniel Berthold, der trotz der unklaren sportlichen Situation bereits heute seine Zusage für die kommende Saison 2009/2010 gegeben hat und damit sicherlich ein erstes positives Zeichen gesetzt hat, versprach der Versammlung, gemeinsam mit den Akteuren der 1. Mannschaft alles daran zu setzen, den Klassenerhalt zu schaffen. „Wir schaffen den Klassenerhalt auch beim Supergau", versprach Daniel Berthold. Dass der SV Weitersburg sich auf seine Spieler und Trainer verlassen kann, zeigte sich auch an diesem Abend. Fast der komplette Kader der 1. Mannschaft verfolgte an diesem Abend die Jahreshauptversammlung!


Unter dem letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes" berichtete der 1. Vorsitzende Ede Hoffmann über die geplanten Projekte und Veranstaltungen in diesem Jahr. Zunächst ehrte er jedoch Carsten Mohr für seine 25jährige Vereinstreue. Anschließend wies er darauf hin, dass die Abteilung „Lauftreff" in diesem Jahr neben der Durchführung des 2. Wüstenhof-Halbmarathons auch - gemeinsam mit dem Tanzsportverein Weitersburg - die Dorfolympiade ausrichte. Ferner gab er einen ersten Ausblick auf das geplante Pfingstfest „30 Jahre Weitersburg-Knittlinger Freundschaft". Ein weiteres Projekt sei die „Reaktivierung" des SV-Stammtisches. „Jeweils am 1. Sonntag eines Monats können sich alle Interessierten mit Vertretern des Vorstandes im Vereinslokal Klein treffen, und über die wichtigsten Vereinsthemen diskutieren", erklärte Harald Piroth.
Besonders freute sich Edmund Hoffmann nochmals darüber, dass sowohl der Trainer der 1. Mannschaft Daniel Berthold, als auch der Trainer der 2. Mannschaft Dirk Debrich, sich bereit erklärt haben, auch im kommenden Jahr ihre Mannschaften zu trainieren. Die kontinuierliche Entwicklung beider Teams unter Berücksichtigung des eigenen Nachwuchses, immerhin werden im Sommer 7 A-Jugendliche in den Seniorenbereich wechseln, stehe weiterhin im Mittelpunkt der sportlichen Arbeit.
Abschließend dankte Richard Ziehen als Vertreter des DRK dem SV Weitersburg für die gute Zusammenarbeit.

Edmund Hoffmann konnte um 21.45 Uhr eine inhaltlich äußerst umfangreiche, aber stets harmonische Jahreshauptversammlung abschließen. Beim anschließenden gemütlichen Teil diskutierten noch viele Mitglieder über die interessanten Berichte und verbrachten noch einige Stunden im Kreise des SV Viktoria!

Wettervorhersage

Mostly clear

20°C

Weitersburg

Mostly clear
Luftfeuchtigkeit: 74%
Wind: NW mit 6.44 km/h
Freitag
Teilweise wolkig
8°C / 13°C
Samstag
überwiegend wolkig
9°C / 15°C
Sonntag
überwiegend wolkig
8°C / 16°C
Montag
Teilweise wolkig
9°C / 21°C
Dienstag
Teilweise wolkig
12°C / 23°C
Mittwoch
Teilweise wolkig
15°C / 26°C
Donnerstag
Teilweise wolkig
16°C / 25°C