Nächste Termine

Sa, 25.Sep 18:00 -
Spfr. Moselland - SVW III
So, 26.Sep 14:30 -
SG Spay - SVW I
So, 26.Sep 14:30 -
SG Rheindörfer -SVW II
Di, 28.Sep 19:30 -
Kreispokal: SVW II - SV Niederwerth
Mi, 29.Sep 19:30 -
Kreispokal: SVW III - FC Arzheim
Sa, 02.Okt 18:30 -
SVW III - SG Bendorf-Sayn III
Sa, 02.Okt 18:30 -
SVW III - SG Bendorf-Sayn III
So, 03.Okt 11:00 -
SVW II - FC Urbar
So, 03.Okt 14:30 -
SVW I - SG Augst Eitelborn
So, 10.Okt 11:00 -
TuS Immendorf II - SVW II
So, 10.Okt 11:00 -
TuS Ger. Arenberg II - SVW III
So, 10.Okt 12:30 -
FC Metternich II - SVW I

Kalender

September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Kreisliga D Koblenz
SF Höhr-Grenzhausen III - SVW III 1:2 (1:0)
Sonntagmorgen, 11 Uhr in Höhr, Kreisliga D Koblenz. Ein vom Hochsommer '21 verwöhnter tiefer Naturrasen verheißt nichts gutes für eine D-Klasse Begnung. Aber nicht an diesem Morgen.

Beide Mannschaften versuchten mit fussballerischen Mitteln dem Gegner beizukommen, zunächst mit Feldvorteilen für die Gäste, die sich einige Chancen erspielen konnten.
Nach einer guten Viertelstunde dann aber ein leichter Bruch im Spiel, die Heimmannschaft kam nun wesentlich besser zur Geltung. Deren Versuche endeten aber meist am blau-gelben Strafraum.
In der 35. Minute passierte dann das was so häufig passiert wenn man aus der eigenen Überlegenheit zu wenig Ertrag erzielt: im Mittelfeld erobert Höhr den Ball, der Stürmer wird mit einem Steilpass auf die Reise geschickt und lässt am Ende mit einem guten Abschluss Oli Schneider keine Chance. 1:0, so geht's dann auch in die Pause.
Neu eingestellt und mit einer gehörigen Portion Kampfgeist kommt Team Kuba zurück auf das tiefe Grün, die Begegnung wird ein offener Schlagabtausch, für Weitersburg weiter mit guten Möglichkeiten. Doch es sollte bis zur 75. Minute dauern ehe sich die Jungs für ihre Mühe belohnen konnten. Ozan Solmaz setzt sich auf der rechten Seite durch, Sven Lopin wird geblockt und der Ball trudelt durch den 16er. Andi Münzel ist mitgelaufen und hat keine Mühe das Kunstleder aus ca. 8 Metern über die Linie zu drücken. Weitersburg versucht nun noch, die Maximalausbeute einzutüten. Als sich die meisten schon mit einer Punkteteilung angefreundet hatten hieß es dann: spät, später, Sterz. Mit einer finalen Aktion schickt Andreas Münzel den ünermüdlichen Moritz Sterz auf die Reise, dank der letzten Tropfen Sprit im Tank kommt er am Strafraumeck an den Ball und lupft über den herausstürmenden Keeper zwischen die Stangen. Ein Last-Minute-Sieg für die Moral, der sich redlich erabeitet wurde. Schön war auch, das bis auf eine Ausnahme alle verletzten bzw. gesperrten Spieler durch Anwesenheit glänzten. Mit 7 Punkten aus drei Partien kann der Saisonauftakt als sehr ordentlich gelten.

Für die Maximalausbeute kämpften:
Oliver Schneider, Janik Bernardi, Moritz Sterz, Dominik Strohe, Andreas Münzel, Ozan Solmaz, Alex Klein, Sven Lopin, Robin Rudner, Alex Prangenberg, Til Krause, Marcel Risch, Max Weiler, Kay Wilms, Eike Jakobs sowie das Trainer-/Betreuerteam Andreas Geisler, Jens Leonhard und Jörg Wilms

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.