Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Dritte beißt sich im oberen Tabellendrittel fest!

Nach den vorangegangenen fünf(!) Siegen in Folge wollten unsere Jungs aus der dritten den sechsten Sieg in Folge klar machen. Der Gegner aus Neuendorf stand auf Tabellenplatz 3 und jedem war klar das es nicht so deutlich wie die Woche zuvor wurde. Nach anfänglichem Abtasten, hatte der Gast eine leichte Überhand, die sie dann in der 24. Minute durch ein glückliches Tor ummünzen konnten. (0:1). Danach haben sich unsere Mannen beruhigt und versucht das Spiel ruhig aufzubauen und sich Chance um Chance zu erarbeiten.

In der 31. Minute konnten wir nach einer Ecke der Neuendorfer einen Konter setzen, bei dem Alexander Prangenberg gefoult wurde und wir zum ersten Mal wechseln mussten (31. Minute). Til Krause kam für Ihn.

Den fälligen Freistoß, hob Max Weiler, der heute einen Sahnetag erwischte und alles weg haute was kam, gefühlvoll auf Ozan Solmaz, der auf Niclas Lopin klatschen ließ und er den Ball eiskalt ins Eck knallte (1:1, 33.Minute).

Direkt nach dem Anstoß konnte wieder rum Alexander Klein einen langen Ball auf Niclas Lopin spielen, der quer auf Ozan Solmaz legt und nur noch einschieben muss, aber den Ball nicht richtig trifft (36.).

Zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt kurz vor der Pause spielten der Neuendorfer Innenverteidiger einen langen Ball auf ihren Stürmer, der allen einteilt und abschließt. Nicolas Prangenberg konnte diesen platzierten Ball noch aus dem Eck kratzen, jedoch konnte er gegen den Nachschuss nichts mehr machen (1:2; 43.). Damit ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Die Ansprache vom Trainergespann Durdzic/Geisler schien gefruchtet zu haben, denn direkt nach Wiederanpfiff war das Team dran den Ausgleich zu erzielen um die 3 Punkte aufm Kubbe zu behalten.

So war die zweite Hälfte gerade einmal 5 Minuten alt, spielte Kubilay Bora einen Zuckerball auf Ozan Solmaz, der den Kopf hoch nahm und aus 20 Metern einen Kracher Richtung Neuendorfer Tor losgelassen hat. Der Ball klatscht an die Latte und dann in Piplica-Manier vom Hinterkopf des Torwarts ins eigene Tor (2:2;50.) Spätestens ab da waren alle heiß die drei Punkte zu holen. Erhard Durdzic kam in die Partie. Die Partie wurde immer umkämpfter und so gab es hier und da einige Fouls, die Gelbe Karten nach sich zogen. Um nochmals frische Akzente zu setzen kam Benjamin Schöla für Jens Leonhard (66.).

In der 76. Minute war es soweit. Nach einem Einwurf von Benjamin Schöla auf Niclas Lopin in den 16er der Gäste, wurde der Ball regelwidrig mit der Hand gespielt und es gab Handelfmeter für die Blau-Gelben. Andreas Münzel nahm sich der Sache an und vollstreckte aus Schützensicht stramm unten links (76.).

Neuendorf machte daraufhin alles auf um noch einen Punkt mitzunehmen. Das bot unseren Spielern viel Platz für Konter.

Bei einem Konter in der 79.Minute hat dann schon ein verwarnter Spieler diesen mit einem Foul unterbunden und musste das Feld verlassen (79.).

Die letzten Minuten ging es nur noch darum hinten dicht zu halten und alles hinten raus zu schlagen. Nach endlos langen 6 Minuten Nachspielzeit dann der erlösende Schlusspfiff.

6.Sieg in Folge durch eine wahrhaftige Kampfleistung!

Starkes Auftreten unserer Dritten, bei denen es echt Spaß macht zuzugucken.

Es spielten

Nicolas Prangenberg, Alexander Prangenberg , Alexander Klein, Max Weiler, Hicham Khlifi Zriba, Jens Leonhard, Andreas Münzel, Niclas Lopin, Ozan Solmaz, Kubilay Bor, Martin Herlet, Benjamin Schöla, Til Krause, Erhard Durdzic.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.