Nächste Termine

Sa, 19.Okt 18:30 -
SVW III - SC Vallendar II
So, 20.Okt 11:00 -
SVW II - VfL Kesselheim
So, 20.Okt 14:30 -
SVW I - SC Vallendar
So, 27.Okt 14:30 -
SG Moseltal Lay - SVW I
So, 27.Okt 14:30 -
SV 08 Hillscheid - SVW II
So, 27.Okt 14:30 -
FC Cosmos Ko II - SVW III

Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Siegesserie hält weiterhin an!
Auch am 6. Spieltag gelang es unserer Dritten, den fünften Sieg in Folge einzufahren. Der Gegner der Partie war die zweite Mannschaft des Fußballclubs aus Arzheim. Schnell wurde deutlich dass der SVW seiner Favoritenrolle gerecht wird. Nach sechs Minuten scheiterten die Gäste durch einen strammen Schuss am Aluminium des Gastgebers. Zwei Minuten später folgte ebenfalls ein gescheiteter Abschluss in Form eines Freistoßes.


Nach knappen 20 Minuten war es nun endlich soweit. Durch drei sehr stark herausgespielten Pässen konnte die Viktoria kontern und den ersten Treffer für sich verbuchen. Es vergingen keine zwei Minuten, da rappelte es erneut in der Kiste des FC Arzheim II. So langsam wurden die Jungs warm und spielten sich in einen Rausch. Das dritte Ding erfolgte knappe zehn Minuten nach dem 0:2.

Nach dem Wiederanstoß lauert der SVW nur auf die nächste Chance, welche eine Minute später ebenfalls verwertet wurde. Mit einem souveränen Auftritt der Gäste ging es mit 0:4 in die Halbzeit. Man konnte bis dahin mit der Leistung zufrieden sein. In der zweiten Spielhälfte taten sich die Weitersburger schwer. Es fehlte an Ideen und nötiger Effizienz vor dem Tor der Gastgeber. In der 65. Minute dann endlich das erlösende 0:5. Zwei Minuten vor Schluss fiel dann auch die sechste Bude, die zum Endstand von 0:6 führte. Starkes Auftreten der Jungs aus Weitersburg. Nun heißt es weiter Punkte sammeln um weiterhin im vorderen Drittel der Tabelle zu verweilen.


Es spielten von Beginn:
Florian Schuster, Hicham Khlifi Zriba, Til Krause, Kubilay Bora, Ozan Solmaz, Alexander Klein, Erhard Durdzic, Niclas Lopin, Jens Leonhard, Martin Herlet, Alexander Prangenberg
Von der Bank aus kamen:
Benjamin Schöla, Tim Steffgen, Marvin Doetsch

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.