Kalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Schluss in Runde I

Bereits in der ersten Runde des Bitburger Kreispokals hielt die Losfee mit der Paarung zwischen den Reserven des SV Weitersburg und der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen ein attraktives Los bereit. Denn schon in der jüngeren Vergangenheit lieferten sich diese beiden Mannschaften in der Liga mehrmals packende Duelle auf Augenhöhe. Auch diesmal sollte es zwischen dem B-Ligisten aus Kuba und dem aktuellen Tabellenführer der C-Klasse kein ereignisarmes Spiel werden.  

Die nach wenigen Sekunden herausgespielte Torchance hätte dem Spiel dabei eine ganz andere Richtung geben können. Doch anstatt mit einer beruhigenden Führung zu starten, musste man, fast im Gegenzug, wieder einen Rückstand hinnehmen. Der am Anfang stark pressende Gastgeber aus Höhr-Grenzhausen konnte einen Fehlpass im Mittelfeld bereits in der Hälfte der Weitersburger abfangen und mit einem schönen Spielzug, wenn auch aus leicht abseitsverdächtiger Position, erfolgreich beenden. Umso ärgerlicher, dass der Schiedsrichter eine fast identische Situation für die Gäste wenig später abpfiff. Dennoch ließ man sich insgesamt von dem Rückstand und dem aggressiven Anlaufen des Gegners nicht beeindrucken, kombinierte sich zumeist sicher über das Spielfeld und ließ auch defensiv wenig anbrennen. Lediglich im letzten Drittel fehlte es häufiger an Kreativität. Bei den herausgespielten Chancen machte man sich zudem den leicht nassen Rasen nicht zu Nutze und schloss meist zu hoch und überhastet ab.  

Angesichts der schwindenden Kräfte seitens des Gegners blieb man für die zweite Halbzeit jedoch weiterhin optimistisch. Kurioserweise setzte man leider nicht da an, wo man aufgehört hatte. Das Weitersburger Spiel war nun geprägt durch viele lange Bälle, welche meist problemlos vom Gegner heruntergepflückt wurden. Auch ließ man sich viel öfter in unnötige Zweikämpfe verwickeln, welche durch die nicht-klare Linie des Unparteiischen fast nur noch in hitzigen Auseinandersetzungen mündeten. Diese hatten sogar zufolge, dass Coach Thomas Castor des Platzes verwiesen wurde. Ein richtiger Spielfluss sollte so auf beiden Seiten nicht mehr wirklich aufkommen. Dementsprechend fiel auch die 2:0-Führung der Gastgeber eher aus dem Nichts und ließ die Blau-Gelben lange Zeit verdutzt zurück. Erst nach einem schönen Freistoßtor durch Lucas Schmidt keimte nochmals kurz ein wenig Hoffnung in der Schlussphase auf. Allerdings pfiff der Unparteiische, zur Überraschung beider Mannschaften, überpünktlich ab und die Niederlage war perfekt.

Nun kann man sich voll und ganz auf den Ligabetrieb konzentrieren.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.