Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Dritter Spieltag Bezirksliga Mitte

SV Weitersburg - SG Mailfeld (3:1) 4:1

Flutlicht, wieder fast 150 Zuschauer im Weiherstadion und bestes Fussballwetter. Die Bedingungen stimmten für die Koca-Elf im 2. Heimspiel der noch jungen Saison.

Zu Gast war die Elf der SG Maifeld, die in der Meisterschaft bisher noch nicht so auf Touren kam und ohne Punkte dastand.

Gegen die defensiv agierenden Gäste stellte SV Coach David Koca gegenüber dem Auswärtssieg bei Anadolu Koblenz seine Startelf auf einer Position um. Für Claudius Marzilius kam der etwas offensiv agierende Michael Ahnen in die Startelf.

Und dieser Wechsel zahlte sich schon nach 10 Minuten aus. Nach einer präzisen Flanke von Scarly Köhler scheiterte Adrian Knop noch am Pfosten. Den Abpraller schlenzte dann Ahnen von der Strafraumgrenze zum 1:0 ins Netz.

Doch schon im Gegenzug konnten die Gäste nach einem Missverständnis in der SV-Defensive den Ausgleich markieren.

In der Folge sahen die Fans eine optisch überlegene SV-Elf, doch die vielbeinige Abwehr der Maifelder konnte größere Torchancen verhindern.

So bedurfte es einer Standardsituation zur erneuten SV-Führung. Nach einem langen Einwurf von Albin Shkreta verlängerte Oscar Mers per Kopf und am langen Pfosten stand Adrian Knop goldrichtig und brachte seine Farben in der 41.Spielminute  erneut in Führung. Nur zwei Minuten die Vorentscheidung. Balleroberung in der gegnerischen Hälfte durch den SV, Marcel Christ bedient Adrian Knop, der aber auf den besser positionierten Scarly Köhler ablegt, so dass dieser aus 10 Metern zur 3:1 Halbzeitführung  einschieben kann.

Im zweiten Durchgang versuchten die Maifelder dann nochmal alles, um zumindest den Anschlusstreffer zu markieren, ohne aber die wieder einmal gut organisierte SV-Defensive in Bedrängnis zu bringen.

Als dann in der 64. Minute der zuvor eingewechselte Devin Amedov einen schnell vorgetragenen Konter zum 4:1 abschloss, war die Partie gelaufen.

Mit drei Siegen und 12:3 Toren ist der SV Viktoria optimal in die Saison gestartet. Nun steht eine englische Woche bevor mit der 2. Runde im Rheinlandpokal am Mittwoch, 30. August zu Hause gegen den Rheinlandligisten SG Andernach, ehe es kommenden Sonntag zum Aufsteiger SG Bogel geht.

Es siegten Felix Lehmann, Marcel Berg, Orangel Köhler, Lucas Schmidt, Albin Shkreta, Scarly Köhler, Michael Ahnen, Oscar Mers, Tim Lauer, Marcel Christ, Adrian Knop, Julian Urbas, Devin Amedov, Christian Görtz, Niclas Jösch, Claudius Marzilius, Tom Strobel, Nico Banks, Dominik Helsper, Colin Püschel, Betreuer Jacky Schmidt und Trainer David Koca 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.