Nächste Termine

So, 08.Dez 11:00 -
FV Rübenach II - SVW II
Sa, 14.Dez 19:00 -
SV Weihnachtsfeier

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Erstes Rückrundenspiel

Vergangenen Sonntag begrüßte der SV Weitersburg den SC Bendorf-Sayn zum ersten Heimspiel der Rückrunde.
Die ersten 10 Minuten nach Anpfiff verliefen ruhig. Erst durch einen Querschläger an die Latte vor dem Tor der Weitersburger wurden die Teams und die Zuschauer wachgerüttelt. Viel zu bieten hatte die erste Halbzeit nicht. Die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und hatten beide die ein oder andere Chance. In der 40. Minute ist es dann der SC Bendorf-Sayn, der den ersten Treffer der Partie erzielte (0:1 Ahmet Akbulut). Kurz vor der Halbzeitpause dann ein eher unerwarteter Zug des Schiedsrichters. Er entscheidet nach etwas härterem Einsteigen eines Bendorfer Spielers auf Rot.
Die zweite Hälfte konnten die Weitersburger nun also in Überzahl starten. Nach Wiederanpfiff war von diesem Vorteil aber nur wenig zu erkennen. Erst durch einen Elfmeter konnte der SVW zum 1:1 ausgleichen (Zylbehar Murseli, 70. Minute). Nach weiteren 10 Minuten probierte es Julian Urbas auch mal aus der Distanz. Ganz knapp erwischte dieser nur den Posten, doch der Abpraller kann anschließend von Colin Püschel ins Netz gebracht werden (2:1, 80. Minute). Die Führung konnte leider nicht lange gehalten werden. In der 85. traf der SC zum Ausgleich und nur 2 Minuten später erneut zum 2:3 (Ahmet Akbulut, Berke Sahan). In der Nachspielzeit baute Marcel Becker die Führung für den SC Bendorf-Sayn aus. Damit stand das Endergebnis von 2:4 fest und der SV Weitersburg muss weiterhin auf die nächsten Punkte warten.
Nächste Woche spielen die Jungs um Klaus Süßmeyer gleich zwei mal. Am Mittwoch geht es Zuhause im Pokalspiel gegen die TuS RW Koblenz II. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.
Sonntags geht es dann zum letzten Spiel des Jahres nach Spay.
Im Einsatz für den SVW waren:
Florian Schuster, Niclas Weber, Timo Jakob, Orangel Köhler, Nils Neuendorff, Julian Urbas, Colin Püschel, Lucas Schmidt, Florian Würsch, Zylbehar Murseli, Christoph Heymann, Claudius Marzilius, Andreas Münzel Philipp Ley und Nils Hendrik Kumm.
Betreuer: Jacky Schmidt
Trainer: Klaus Süßmeyer
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.