Nächste Termine

Sa, 27.Apr 18:30 -
SVW III - TuS Neuendorf
So, 28.Apr 11:00 -
SVW II - VfR Koblenz II
So, 28.Apr 14:30 -
SVW I - VfL Kesselheim
Di, 30.Apr 19:00 -
SV Niederwerth II - SVW II
Fr, 03.Mai 19:00 -
SV Niederwerth - SVW I
So, 05.Mai 11:00 -
SV Niederwerth III - SVW III

Kalender

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Flutlichtspiel gegen RW-Koblenz

Am Freitagabend, den 9.11 musste unser SVW nach Koblenz reisen um dort beim Flutlichtspiel auf die Rot-Weiß Koblenz zu treffen. Nach der unglücklichen Niederlage, die Woche zuvor gegen Immendorf, wollte man wieder punkten.

Um 19:30 pfiff Schiedsrichter Harald Kruppe die Partie an. Die Hausherren dominierten die erste halbe Stunde und schon nach 3. Minuten fiel das 1:0. Nachdem man sich erst an den schwer zu spielenden ,,Teppich‘‘ gewöhnen musste klingelte es in der 25.Minute erneut für den Gastgeber. Unsere Jungs ließen sich dadurch jedoch nicht verunsichern und erspielten sich mehrere Chancen. In der 35. Minute konnte Viktor Dick den Anschlusstreffer durch eine flache Hereingabe hinter die Linie erzielen. Danach passierte nichtmehr viel in der ersten Hälfte.

Die Pause nutzte unsere Mannschaft um neue Kräfte zu sammeln und mit breiter Brust in die zweite Hälfte zu starten. Diesmal dominierte der SVW den Durchgang. In der 62. Minute belohnte man sich für den engagierten Auftritt. Nach einer tollen Hereingabe von Lucas Schmidt konnte Colin Püschel das Leder im gegnerischen Tor unterbringen. Nach dem verdienten Ausgleich wollte man noch mehr. Man spielte fast nur noch auf das Tor der Gastgeber, jedoch musste man aufpassen in keinen Konter zulaufen. Am Ende blieb es beim 2:2 und man konnte einen hochverdienten Punkt mit nach Weitersburg nehmen.

Nächste Woche Freitag kommt es dann zum nächsten Topspiel in Höhr-Grenzhausen. Die Mannschaft würde sich erneut über ein zahlreiches Erscheinen unserer Fans freuen. Anstoß 19:30.

Zum Einsatz kamen: Florian Walgenbach, Orangel Köhler, Lucas Schmidt, Julian Urbas, Björn Debrich, Scarly Köhler, Claudius Marzilius, Lucas Pietrusky, Deniz Kretz, Colin Püschel, Viktor Dick, Matthias Langhals, Maximilian Zahn und Niclas Weber.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.