Lauftreff

Login Form

Counter

2976011
Heute:Heute:2354
Gestern:Gestern:3802
Woche:Woche:2354
Monat:Monat:69821
Deine IP:54.196.215.69

Nächste Termine

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Am vergangenen Freitag wurde in Kaltenengers der Kreismeister der Kreisliga D ermittelt. 
Zunächst konnte die Castor-Elf den Meister der Staffel II, den Gastgeber aus Kaltenengers mit 2:1 besiegen. Somit genügte im 2. Spiel gegen den VFR Karthause ein unentschieden, doch die 2. Mannschaft sorgte schnell für Klarheit und gewann die Partie mit 3:0.
Somit heißt der Kreismeister 2015/16 der Kreisliga D, SV Weitersburg II!
Ein toller Saisonabschluss einer Super-Saison:
- Staffelmeister Kreisliga D, Staffel I
- im Kreispokal im Viertelfinale knapp am späteren Sieger SV Spay gescheitert und nun
- die Kreismeisterschaft!
Herzlichen Glückwunsch an das Team und alle Verantwortlichen dieser tollen Truppe!
Kantersieg im Derby zum Saisonabschluss
 
Am vergangenen Sonntag luden die Bendorfer zum Derby und gleichzeitig letzten Spiel der Saison bei schwül-warmen Temperaturen ins Rheinstadion ein. Die Jungs vom Kubbe gingen mit breiter Brust in die Partie. Vor einer Woche siegte die Mannschaft um Trainer Charly Grün mit 7:2 gegen den Absteiger Rhens. Zudem konnte Platz zwei der Tabelle mehrere Spieltage zuvor bereits gesichert werden und so wurde ein Derbysieg zur Pflichtaufgabe.
Den Anfang der Partie verschliefen die Weitersburger. Bereits nach wenigen Minuten kamen die Gastgeber durch einen langen Einwurf zur ersten Großchance. Der Ball segelte in den Fünfer und wurde durch einen eigenen Mann an den Innenpfosten gelenkt, konnte aber reaktionsschnell von Schlussmann Robin Hopfner auf der Linie pariert werden. Kurze Zeit später wurde es wieder heikel vor dem Weitersburger Tor. Nach Unstimmigkeiten in der Abwehr lief der gegnerische Stürmer unbedrängt auf Robin Hopfner zu, welcher jedoch nicht eingreifen musste da der Ball am Kasten vorbei rollte.
Nach der Auftaktoffensive waren nun die Weitersburger an der Reihe. Man fand besser ins Spiel und ließ Gegner und Ball laufen.
Was Reinhold Reichert im ersten Versuch nicht gelang, machte er im zweiten besser. Mit einem überragenden Pass durch die Schnittstelle bediente Spielmacher Pascal Walburger den durchstartenden Angreifer Reino, welcher den Torwart umkurvte und zur 1:0 Führung einschob.

Gelungener Saisonabschluss
 
Am letzten Spieltag der Saison stand nochmal eine etwas weitere Auswärtsfahrt an, die SG Augst bat zum finalen Tanz.
Die Westerwälder waren es auch, die dem frisch gekürten Meister und Aufsteiger die Perfekte Hinrunde versauten und durch ein 2:2 im Weiherstadion den ersten Punktverlusst für blau-gelb zufügte.
Folglich hatte man noch eine Rechnung offen, allerdings unter recht entspannten Voraussetzungen, da sich beide Mannschaften dem Saisonende entgegen sehnten. Die Gastgeber konnten an diesem Tag mit Müh' und Not 11 Spieler aufbieten und auch beim Gast aus Weitersburg vermisste man das ein oder andere bekannte Gesicht.
Coach Castor betonte in seiner Ansprache vor dem Spiel, dass er von seiner Mannschaft zum Abschluss nochmal eine ordentliche Leistung sehen wollte.
Beim letzten Heimspiel eine Woche zuvor, war man noch derart im Siegesrausch der errungenen Meisterschaft, dass man die üblichen Erfrischungen für NACH dem Spiel, bereits VOR dem Anpfiff und in der Halbzeitpause zu sich nahm und verdientermaßen 5:3 gegen einen Gegner aus dem unteren Mittelfeld verlor.
Und so startete man neu formiert und improvisiert in die letzten 90 Minuten. Als Sturmspitze agierte Abwehrchef Toni Auster, der prompt nach zwei gespielten Minuten seine Qualität als Knipser unter Beweis stellte: Mit dem Rücken zum Tor bekam er an der Strafraumkante das Leder, kurze Drehung, Schuss, Tor! 1:0 Für den SVW durch seinen scheidenden Kapitän, der nach 37 aktiven Jahren seine Schuhe an den Nagel hängt.

Schon seit 4 Wochen steht die 2. Mannschaft als Staffelsieger der Kreisliga D, Staffel I, fest.
20 Meisterschaftsspiele, 16 Siege, souverän wurde der Meistertitel errungen. Nun gilt es diesen zu krönen im Wettbewerb mit den Staffelsiegern aus den Staffeln II und III, der 2. Mannschaft vom VFR Karthause und dem BSC Kaltenengers.
Am kommenden Freitag, den 27. Mai findet ab 18 Uhr in Kaltenengers eine Dreierrunde statt, in der der Kreismeister ermittelt wird.
 
Hier der Spielplan:
18:00     SV Weitersburg II – BSC Kaltenengers
19:00     VfR Koblenz II – Verlierer Spiel 1
20:00     VfR Koblenz II – Sieger Spiel 1
Gelingt der Castor-Elf der nächste Titel? Auf nach Kaltenengers und unterstützt das Team!
Remis an der Mosel
 
An einem heißen und sonnigen Sonntag reiste die Mannschaft von Charlie Grün nach Lay an die Mosel um die nächsten 3 Punkte einzufahren. Es war das vorletzte Auswärtsspiel und man wollte nach einem Unentschieden in der Hinrunde nicht schon wieder die Punkte teilen. Zurück ins Team kam Pascal Walburger, der eine Sperre von 3 Spielen absitzen musste. 
Trotz des heißen Wetters und den schwierigen Platzbedingungen fanden unsere Jungs schnell ins Spiel und zeigten warum sie auf Platz 2 in der Tabelle stehen. Sie kontrollierten das Spiel und belohnten sich in der 12. Minute durch einen Eckball selbst. Torschütze war Lukas Schlimper. Nach der Führung kippte das Spiel und die Hausherren kamen immer besser zum Zug und erzielten in der 20. Minute den Ausgleich. Das Spiel hatte an Attraktivität verloren und wurde mehr zu einem Kick&Rush Spiel. Mit einem Unentschieden ging es in die Halbzeit.

Nach dem letzten Heimspiel der 1. Mannschaft am kommenden Samstag lädt der SV Viktoria alle Fans, Freunde und Gönner zum Saisonabschluss zu Freibier und Steaks ins Weiherstadion ein.
 
Die 3. Mannschaft belegt 2 Spieltage vor Saisonende einen guten Mittelfeldplatz, die 1. Mannschaft konnte – wie im Vorjahr – die Vizemeisterschaft der Kreisliga A erringen und die 2. Mannschaft steht schon seit 14 Tagen als Meister der Kreisliga D fest!
 
Gründe genug für den SV Viktoria, nach dem letzten Heimspiel mit kräftig zu feiern.
Alle sind herzlich eingeladen!
1. Mannschaft, Samstag, 14. Mai 2016, 16.00 Uhr
SV Weitersburg – TuS Rhens
Nach der Punkteteilung in Lay und den Niederlagen der Verfolger aus Rübenach und Anadolu steht der SV Viktoria bereits 2 Spieltage vor Saisonende als Vizemeister der Kreisliga A Koblenz fest. Lediglich Ata Urmitz als Bezirksligaabsteiger konnte sich in der Tabelle vor den Blau-Gelben platzieren. Nach dem 2. Platz in der letzten Saison wieder eine tolle Leistung der jungen Truppe, die im Laufe der Saison mit viel Verletzungspech zu kämpfen hatte.
Im letzten Heimspiel der Saison ist der als Absteiger bereits feststehende Tabellenletzte TuS Rhens zu Gast im Weiherstadion. Sicherlich werden die Gäste alles daran setzen, sich für die 1:6 Hinspielniederlage zu revanchieren. Fährt die SV 1. die Punkte 46-48 ein? Für die anschließende Saisonabschlussfeier wäre dies sicherlich förderlich...
 
2. Mannschaft, Freitag, 13. Mai 2016, 19.30 Uhr
SV Weitersburg II – SV Pfaffendorf II
Bereits am Freitagabend empfängt das Meisterteam die Reserve vom SV Pfaffendorf im Weiherstadion. Beste Gelegenheit für Alle, sich noch einmal ein Bild von den tollen Leistungen der 2.Mannschaft zu machen. Gelingt im 19. Saisonspiel der 16. Sieg?
 
3. Mannschaft, Sonntag, 15. Mai 2016, 13.00 Uhr
SV Weitersburg III – TUS Neuendorf
Gegen den Tabellenvierten TuS Neuendorf muss am Pfingstsonntag die 3. Mannschaft des SV Viktoria antreten. Die bisherigen Begegnungen gegen die Tus gingen für die 3. Mannschaft alle verloren. Gelingt im letzten Heimspiel der Saison 2015/16 der erste Punktgewinn gegen das Team aus Koblenz!
Weitersburg gewinnt knapp gegen Horchheim
 
Vergangenen Samstag gastierte der FC Horchheim im Weiherstadion. Den Weitersburgern war bewusst, dass der Gast hoch motiviert ins Spiel gehen wird, da es die vermutlich letzte Chance war, den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze nicht zu verlieren. Weiterhin wollte der SVW die verbleibenden 4 Spiele siegreich bestreiten, um den 2. Tabellenplatz abzusichern. Im Vergleich zum ATA-Spiel musste Julian Urbas dieses mal verletzt passen. Für ihn rückte Patrick Keul in die Anfangsformation, was einige Umstellungen zur Folge hatte.
Zu Beginn des Spiels merkte man den Horchheimern das fehlende Selbstvertrauen an, sodass der SVW zu mehreren Chancen kam, die leider nicht genutzt werden konnten. Mitte der 1. Halbzeit hatten die Gäste nach einem Konter jedoch die große Gelegenheit auf 1:0 zu stellen. Der Pfosten rettete aber für den SVW und postwendend konterten nun die Kubbe-Jungs. Fabian Sperk war nach klasse Vorarbeit von Reino Reichert zur Stelle und „drosch“ den Ball ins Tor. Im Anschluss daran hatte das Heimteam weitere große Möglichkeiten, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, vergab sie jedoch kläglich. Dadurch lies man den FCH ins Spiel kommen, der sich kurz vor der Pause mit zwei guten Möglichkeiten noch mal aufbäumte.
So ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung in die Kabine.

Endlich Meister!
 
SiegerbierduscheDie Rahmenbedingungen hätten besser nicht sein können: Heimspiel, Flutlicht und auf dem angrenzenden Parkplatz stand die Kirmes in ihren Startlöchern. Mit einem Sieg über den Vorjahres-Absteiger aus Hillscheid, konnten die Mannen mit der blau-gelben Spielkleidung auch rechnerisch nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.
Aber vor den Feierlichkeiten waren noch einmal 90 Minuten Fußball angesagt und die Gäste aus Hillscheid waren sicher nicht nur zum gratulieren angereist.
Zwar konnte man dem Spiel sehr schnell seinen Stempel aufdrücken und hatte den Gegner weitestgehend im Griff, der ersehnte Führungstreffer sollte im ersten Durchgang jedoch nicht fallen.
Der SVW legte nach Wiederanpfiff noch einen Zahn zu, man wollte unbedingt an diesem Wochenende das Ding selbst klarmachen und nicht durch einen Patzer der Konkurrenz in der bevorstehenden zweiwöchigen Spielpause den Triumph auf dem heimischen Sofa feiern.

SV Weitersburg II – SV Hillscheid (0:0) 4:0
Meister 2016Lange mussten die vielen Zuschauer am Kirmesfreitagabend warten, ehe endlich der Weg Richtung Meisterschaft eingeschlagen wurde.
Nach torlosen ersten 45 Minuten war es in der 53. Minute der Torjäger Kay Mäder-Nick, der an diesem Abend zum 1:0 ins Schwarze traf. Es folgten noch 3 weitere Treffer von Tony Auster, Yaser Yildirim und nochmals Kay Mäder-Nick – immerhin sein 15. Saisontreffer - und bereits 4 Wochen vor Saisonende hat die Castor-Elf ihr Ziel „Meister Kreisliga D“ und somit den Aufstieg in die Kreisliga C geschafft.
 
Es folgte eine spontane Meisterfeier, die Jungs um ihren Trainer Thomas Castor und ihren Betreuern Torsten Hoffmann und Walter Müller feierten gebührend den Titel.

Wettervorhersage

Wolkig

1°C

Weitersburg

Wolkig
Luftfeuchtigkeit: 75%
Wind: SSO mit 11.27 km/h
Dienstag
Teilweise wolkig
-3°C / 4°C
Mittwoch
Teilweise wolkig
-3°C / 2°C
Donnerstag
Meist sonnig
-2°C / 1°C
Freitag
Sonnig
-4°C / 1°C
Samstag
Meist sonnig
-5°C / 0°C
Sonntag
Meist sonnig
-5°C / 1°C
Montag
Teilweise wolkig
-6°C / -1°C